11 Kommentare zu “Meditation

  1. Lieber Karl ganz richtig was du ueber Ruhe und Frieden meinst, das findet man nur in sich selbst!

    Der Nichiren Buddhismus, eine Lebensphilosophie fuer das XXIgstes Jahrhundert hat den Zweck

    die Probleme des taeglichen Lebens zu meistern,bzw. zu ueberwinden. Dieser Vorgang ermoeglicht

    es, das tiefe Potential im eigenen Leben schaetzen zu lernen und zu manifestieren..

    Die buddhistische Ausuebung dient zudem dazu, den einzigartigen Sinn und Zweck des eigenen

    Leben zu erkennen und zu entfalten. Dieser Buddhismus lernt, dass dieser Prozess der inneren

    spirituellen Transformation, so bennent „Menschliche Revolution“ nicht nur zur Festigung des

    eigenen Selbst fuehrt, sondern dass damit auch der sicherste Weg beschritten wird,das

    Kraftpotential und die Energie der gesamten Menschheit auf die Schaffung ener Welt zu lenken

    in der ein friedliches und gedeihliches Leben moeglich ist!!

    Vielen Dank!

    Oesterreichische Soka Gakkai Int.
    Verein zur Foerderung von Frieden, Kultur und Erziehung.

  2. Das Hineinhorchen und Besinnen ist das eine, wichtig ist, die inneren Signale und Befindlichkeiten umzusetzen.
    Liebe Grüße mit den besten Wünschen für ein entspanntes Wochenende!
    Karin

  3. Neulich habe ich gelesen:“Besser meditieren als gar nichts tun!“ – Auch eine Auffassung – war sicher ein Witzbold! – Tut schon gut, an Leib und Seele – Stresspause! 🙂
    Ein angenehmes Wochenende!
    Jemp

  4. In dieser schnelllebigen Zeit geht das leider viel zu oft unter. Gut also, wenn immer wieder dazu aufgerufen wird; ich werde versuchen, es mir zumindest für heute zu merken.

    Vielleicht gelingt es mir auch bis zum nächsten Aufruf von Dir 😉

    Liebe Grüße,
    Christa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s